Vier Wochen geht die Esperanto-Show des Feuerwerks der Turnkunst 2014 auf Tournee. Bereits 14 Shows liegen bereits hinter dem Ensemble, das in Oldenburg mit „Esperanto“ am 28. Dezember Premiere gefeiert hatte und inzwischen schon in Hannover, Bremen, Leipzig, Kassel, Bamberg, München, Nürnberg und Frankfurt/Main gastierte, als sie am Donnerstag Abend in der Stadthalle Rostock aufgetreten sind.

 

Als Vorprogramm durften unsere kleinen Turnerinnen (ab AK 8) und Rhythmischen Sportgymnastinnen des Hanseturnverein ihr Können in einem 5 minütigen Programm dem Publikum vorstellen.

Der Titelsong, von Olivia Irmengard Grassner live gesungen in Esperanto, orientalische Klänge, Songs auf Deutsch, Französisch und Englisch, dazwischen auch mal sakrale Klänge kombiniert mit Rap – all das spiegelt bei der „Esperanto“-Tournee 2014 symbolhaft die Vielfalt der unterschiedlichen Kulturen und insbesondere der vielseitigen Bewegungen wieder.

Sie sollen zeigen, wie friedlich Menschen trotz oder gerade wegen ihrer Unterschiede miteinander leben könnten.

Zwischen den einzelnen aufregenden Programmpunkten sorgt der Schweizer Comedian Claude Criblez mit seinen fliegenden Tieren für Unterhaltung. Auf humorvolle und gelassene Art sorgt er dafür, dass sich die Zuschauer nach den zum Teil aufregenden und dramatischen Vorführungen des internationalen Ensembles durch Lachen wieder entspannen konnten.

Förderer & Partner

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com