Der zweite athletische Überprüfungswettkampf der "Silberpokal" stand am vergangenen Sonnabend, den 12.04.2014, auf dem Wettkampfplan. 13 Turnerinnen des HTV Rostock e.V. reisten an den neuen Veranstaltungsort nach Falkensee.

Bei diesem Athletikwettkampf wurden an 9 Stationen die Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordination der 6- bis 9-jährigen Mädchen überprüft, z. B.  in Form von Klimmzügen, Kipphänge, Handstandstehen, Schlussweitsprung und Spagat.

Während es für die "Großen" schon der 2. Athletikwettkampf der Saison war, wurden die Kleinsten das erste mal ins Rennen geschickt. Und der Einstand der 6-Jährigen Mädels konnte sich durchaus sehen lassen. So errang  Johanne Asendorf einen hervorragenden 5. Platz von 30 gestarteten Turnerinnen. Aber auch Lizzi Löffler (25.) und Emilia Schlünz (26.), die erst seit diesem Jahr turnen, zeigten, was sie schon alles gelernt haben.

Den einzigen Podestplatz für den HTV errang Greta Katrine Stoll. Sie wurde Dritte in der Altersklasse (AK) 7 und konnte ihre Superleistung aus dem Bronzepokal, wo sie Zweite wurde, bestätigen. Mit Rang 10 sicherte sich Lina Gemsky eine Platz unter den begehrten Top Ten. Nicht ganz gereicht hat es für Lenia Baumann (12.) und Finja Gemsky (13.).

In der AK 8 konnte sich Line Wegner im Vergleich zum 1. Atlhetikwettkampf um einen Platz verbessern. Sie belegte punktgleich mit ihrer Trainingskameradin Lena Marie Peck den 6. Platz von 14 Turnerinnen. Nicht ganz zufrieden waren Johanna Engel (11.) und Lara Unger (14.).

Wie gnadenlos Turnen sein kann, zeigte sich besonders bei der AK 9. Johanna Ziegler, sonst ein Garant für einen Podestplatz, patzte nur beim Handstehen und wurde von 9 Turnerinnen 7.

Die vollständige Ergebnisliste findet ihr unter: www.berliner-kunstturnerinnen.de

Förderer & Partner

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com