Aufgeregt haben die kleinen Turnerinnen noch beim letzten Training am Freitag, den 30.05.2014, die Medaillen des Deutschen Turnerbundes bestaunt. Alle träumten vom Gewinn einer solchen Medaille, haben sie doch 3 bis 5 mal in der Woche jeweils über 3 Stunden trainiert. Doch die Konkurrenz aus Berlin, Potsdam, Steglitz und Falkensee wollten auch ein Wörtchen mitreden.

Die Nordostdeutschen Meister wurden im Mehrkampf am Samstag und an den Einzelgeräten am Sonntag in den Altersklassen (AK) 6 bis 11 vor heimischer Kulisse ermittelt. Der erste Wettkampf endete aus der Sicht des Hanseturnvereins Rostock (HTV) mit einem Paukenschlag. Johanne Asendorf gewann in der AK 6 den Mehrkampf und überzeugte die Kampfrichter mit ihren sauberen und konzentrierten Übungen am Sprung, Barren, Balken, Boden und Minitramp. Mit dem guten 4. Platz hat Katrine Stoll (AK 7) einen Podestplatz denkbar knapp verfehlt. Eine ganz starke Leistung im Mehrkampf zeigten die Mädels der AK 8. Es siegte Lena Marie Peck vor Line Wegner und Johanna Engel (alle HTV). Lara Unger rundet mit dem 6. Platz von 12 gestarteten Turnerinnen das sehr gute Ergebnis ab.

Am Sonntag ging es nun für die 6 besten der jeweiligen Geräte in die Einzelfinals. In der AK 7 konnte sich Lenia Baumann gegenüber dem Vortag steigern und erkämpfte sich am Balken, Barren und Boden jeweils die Silbermedaille. Auch Katrine Stoll wurde mit dem Gewinn einer Bronzemedaille für ihren Kampfgeist belohnt. Die meisten Medaillen für den HTV heimsten die Turnerinnen der AK 8 ein. Dabei gelang es Line Wegner als einzige an allen Geräten auf dem Treppchen zu stehen (1 Gold/ 2 Silber / 2 Bronze). Aber auch Johanna Engel (1 x Gold, 1 x Silber), Lara Unger (2 x Silber) und Lena Marie Peck (1 x Silber, 1 x Bronze) hielten ihre Konzentration hoch und konnten sich über ihre gezeigten Leistungen freuen. Mit einem Erfolg endete die Nordostdeutsche Meisterschaft für Johanna Ziegler (AK 9). Sie setzte sich am Boden gegen die im Landesleistungszentrum in Berlin trainierenden Turnerinnen durch und errang die Bronzemedaille.

Die Trainer Peer Schmidt und Hannelore Ziemer haben die Mädchen auf dem Punkt vorbereitet. Nun gilt es darauf aufzubauen und den Schwung mitzunehmen für die nächsten anstehenden Wettkämpfe.

 Ergebnisse als PDF zum Download hier: 

Förderer & Partner

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com